Aus- und Weiterbildung

Studienvoraussetzungen

Reglement über die Anerkennung der Hochschuldiplome in Logopädie.

Organisation der Ausbildung
3-jähriges Vollzeitstudium an einer Universität oder an einer anerkannten Fachhochschule. Teilweise werden auch Teilzeit-Ausbildungsgänge angeboten.
Die Ausbildung umfasst Theorie, Praktika in verschiedenen Bereichen und Selbststudium.

Aufnahmebedingungen:
Eidgenössische oder kantonale Matura, Überprüfung des Gehörs, der Stimme, der Sprach-, Sprech-, Lese- und Schreibfähigkeit. Einblick in die logopädische Tätigkeit sowie Praxis im sozial-pädagogischen Bereich.

Studienziele
Das Studium soll die Logopädinnen und Logopäden befähigen, alle Tätigkeiten (siehe Tätigkeitsbereiche) autonom und verantwortungsvoll auszuführen.

Ausbildung

In der Deutschschweiz gibt es vier Ausbildungsinstitutionen:

Basel
Pädagogische Hochschule der FHNW
Institut Spezielle Pädagogik und Psychologie ISP
www.fhnw.ch/ph/isp

Freiburg
Universität Freiburg, Department für Sonderpädagogik
http://www.unifr.ch/spedu

Rorschach
Schweizer Hochschule für Logopädie Rorschach, SHLR
www.shlr.ch

Zürich
Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik (HfH)
www.hfh.ch

Weiterbildung

Die Bologna-Reform von 1999 soll der Globalisierung des Arbeitsmarktes Rech­nung tragen und Abschlüsse und Standards vergleichbar machen.
Folgende fünf Ziele wurden festgelegt:
- System verständlicher und vergleichbarer Abschlüsse
- Modularisierung der Studiengänge
- Einführung eines Leistungspunktesystems European Credit Transfer System (ECTS)
- Förderung der Mobilität
- Zentrale Bedeutung der Berufsbefähigung

Berufsbegleitende Weiterbildungen:
Masterstudiengänge (MAS) = "Executive Master" oder "Weiterbildungs-Master" Zertifikatslehrgänge (CAS) = Certificate of Advanced Studies (CAS); Zertifikatslehrgänge sind häufig Bausteine eines MAS.

Die Weiterbildungsangebote (FH und Universitäten) berücksichtigen die Bedürfnisse der Praxis und knüpfen an mehrjährige, qualifizierte berufspraktische Erfahrung an.
MAS und CAS führen zu qualifizierten, anerkannten Diplomen und Zertifikaten.
 
Ausbildungs-Master = „Konsekutiver Master“ wird im Vollzeit- oder Teilzeitstudium nach dem Bachelorstudium (BA) absolviert. Ein konsekutiver Masterabschluss (MA oder Msc) berechtigt formal zur Aufnahme eines Promotionsverfahrens an Universitäten (teilweise bestehen Auflagen).  
Einziger konsekutiver Logopädie-Master in der SchweizUni Fribourg

Alle Studienleistungen werden mit Kreditpunkten (ECTS) bemessen.
Ein Kreditpunkt = 30 Arbeitsstunden in Form von Präsenzveranstaltungen, Vor- und Nachbearbeitungen, Selbststudium, Arbeiten und Prüfungen . 
CAS = 15 ECTS = Weiterbildung;  MAS = 60 ECTS = Weiterbildung
MA = 90-120 ECTS = Ausbildung; MSc = 90-120 ECTS = Ausbildung

Veranstaltungen und Weiterbildungsangebote für Logopädinnen und Logopäden

Weiterbildung

Nutzen Sie das vielseitige und attraktive Angebot: CAS, Kurse, Vorträge für Logopädinnen