News

Corona-Virus

Corona-Virus in der Schweiz: Allgemeine Informationen des BAG

Informationen des seco (Staatssekretariat für Wirtschaft)




(11.05.2020)
-
Antwort des BAG zu "Therapie auf räumliche Distanz"


(01.05.2020)
-
Intervention beim BAG betreffend ungenügender Möglichkeit der "Therapie auf räumliche Distanz": Stellungnahme von ARLD/DLV, die zusammen mit Stellungnahmen anderer Verbände via svbg eingereicht wurde.
- Beitrag Echo der Zeit zum Thema


(29.04.2020)
-
FAQ des BAG zu den Lockerungen
Nationale Schutzkonzept des Bundesrats zur Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts
- Information der Pädiater zur Schulöffnung und zum Kontakt von Enkelkindern mit den Grosseltern.


(24.04.2020)
- Diverse Muster des Bundes
- Muster Schutzkonzept für personenbezogene Dienstleistungen


(23.04.2020)
- Empfehlungen Schutzmassnahmen in der Logopädie im Frühbereich
- Empfehlungen Schutzmassnahmen in der Logopädie in der Schule
- Empfehlungen Schutzmassnahmen in der (ambulanten) Logopädie für Erwachsene
- Plan de protection der ARLD


(22.04.2020)
- Informationen weiteres Vorgehen Schutzmassnahmen
- Medienmitteilung des Bundesrates
vom 22.04.2020
- Antworten des BAG zum Maskentragen


(17.04.2020)
- Ergänzung Covid-Verordnung zum Massnahmenpaket vom 16.04.2020
- Kommentar zur Verordnung vom 16.04.2020

- Eilmeldung des svbg zu den Entscheiden des Bundesrates am 16.04.2020
- Medienmitteilung der "Freien Berufe"


(09.04.2020) 
- Eilmeldung des svbg zur Pressekonferenz des Bundesrates vom 08.04.2020
- Medienmitteilung "Freie Berufe"


(07.04.2020) Faktenblatt Kostenübernahme ambulant inkl. Logopädie (siehe 3.6)

(13.04.2020) Ergänzungen der Unfall- und Militärversicherungen (siehe S. 5)


(02.04.2020)
- Gemeinsamer Brief verschiedener Verbände im Gesundheitswesen
-Logopädie im Frühbereich: Logopäd*innen, die Therapie für kleine Kinder mittels kantonaler Anstellung anbieten, haben sich wie die Schullogopäd*innen an die kantonalen Bestimmungen zu halten. Auch freipraktizierende Logopäd*innen im Frühbereich haben sich an die kantonalen Bestimmungen zu halten.


(31.01.2020)
- Überbrückungskredite/Liquiditätshilfen


(29.03.2020)
-
Information an die National- und Ständeratskommissionen "Gesundheit u. Soziales" sowie "Wirtschaft und Arbeit", bezüglich Selbständigerwerbenden.
- Briefe svbg bezüglich Gesundheitsberufe und bezüglich Schutzmassnahmen
- Bestimmungen des BAG zu Schutzmassnehmen


(27.03.2020)
-
DLV-Brief an den Bundesrat zu den fehlenden Massnahmen für selbständige Therapeut*innen ist abgeschickt
- DLV-Brief an die GDK resp. deren Präsidentin Heidi Hanselmann zu den fehlenden Massnahmen und Problemen für selbständige Therapeut*innen ist abgeschickt


(25.03.2020)
- FMH-Tipps und Liste von Plattformen für  Teleberatung, Chats und Videokonferenzen


(22.03.2020) Selbständigerwerbende:
- Medieninformation der kantonalen Ausgleichskassen
- Die Ausgleichskassen haben für Montag, 23.03.2020, versprochen auf ihren kantonalen Websites zu informieren und die wichtigen Informationen und Formular zu platzieren.


DLV-Solidaritätsfonds für Freipraktizierende: Helfen Sie mit

Der DLV-Vorstand hat beschlossen, für die Selbständigerwerbenden (DLV-Mitglieder) einen Solidaritätsfonds zu eröffnen: Die Freipraktizierenden trifft die Corona-Krise sehr hart, da sie lohnmässig nicht abgesichert sind.
Das Hilfsprogramm des Bundes wird die Gesundheitsfachpersonen nur zu einem Teil, in einem bescheidenen Umfang und nur für einen begrenzten Zeitraum entschädigen können.

a) Vorbehältlich der Zustimmung durch die Delegierten (Abstimmung 15.-17. Mai 2020) werden wir CHF 100`000.- vom DLV-Vermögen in den Soli-Fonds einspeisen.

b) Zudem machen wir hiermit einen Spendenaufruf: Diejenigen, welche als Arbeitnehmerin lohngeschützt sind und keine finanziellen Einbussen zu erwarten haben durch die Corona-Krise, können mit einer Spende ihre Solidarität gegenüber den Selbständigerwerbenden zeigen.

Einzahlungen sind ab sofort möglich auf: Luzerner Kantonalbank AG, 6003 Luzern, z.H. DLV, 8045 Zürich, IBAN CH79 0077 8011 4150 5341 0, bitte unbedingt mit dem Vermerk „Solidaritäts-Fonds“

Spendenbarometer

Die Delegierten haben dem Antrag auf CHF 100`000.- aus dem DLV-Vermögen in den Solidaritätsfonds zugestimmt.
Gesuche können ab sofort und bis spätestens 27. Juni 2020 (Datum Poststempel) eingereicht werden.

Reglement Solidaritätsfonds
Eingabeformular

Medizin: Aktualisierung von KLV Art. 10

A) Das BAG hat  den Antrag betreffend Aufnahme von Schluckstörungen/degenerative Erkrankungen in die KLV Art. 10 gutgeheissen!

Aus der Pressemeldung:

Bern, 25.02.2020:  (…) Zudem werden die Krankenversicherer die Kosten für die Behandlung von Schluckstörungen übernehmen.
(…) Eine weitere Anpassung betrifft die Behandlung von Schluckstörungen mittels logopädischen Massnahmen. Schluckstörungen gehen oft mit Sprechstörungen einher und werden gemeinsam logopädisch behandelt und somit bereits heute vergütet. Um auch bei isolierten Schluckstörungen die Vergütung sicherzustellen, wird die KLV (Art. 10) entsprechend angepasst. Die Änderung tritt am 1. April 2020 in Kraft.

Den genauen Wortlaut von KLV Art. 10 findet ihr hier: www.admin.ch/opc/de/official-compilation/2020/519.pdf

Positionspapier Myofunktionelle Therapie

Das Positionspapier Myofunktionelle Therapie - Therapie der Orofazialen Dysfunktion ist aufgeschaltet unter "Medien, Öffentlichkeit, Positionen".

Neuigkeiten?

Möchten Sie eine aktuelle Meldung platzieren?
Setzen Sie sich mit uns in Verbindung.